0049 681 9704966 info[at]altin-gruppe.de

Wohnanlagen

Wohnanlage Knappenroth II, Rastpfuhl

Knappenroth II

90 seniorengerechte Wohnungen, davon 20 barrierefrei im Erdgeschoss und 10 Penthouse-Wohnungen, Tiefgarage, Besucherstellplätze und begrünte Außenanlage mit Spielplatz

(67 – 130 qm, 2 und 3 ZKB)

Die 2018 erbauten Wohnungen verteilen sich auf 5 Häuser mit jeweils 18 Wohneinheiten. Die Gebäude sind nach KfW 70 Standard gebaut und somit energieffizient.

In einem der Häuser ist auch hier in Kooperation mit dem GaLiA-Verein ein Gemeinschaftsraum entstanden, welcher wie in unserem 2015 erbauten Objekt (K I) zur Förderung der aktiven Gemeinschaft und Nachbarschaft dient.

gefördert durch: 


Wohnanlage Knappenroth I, Rastpfuhl

Wohnanlage Knappenroth I, Rastpfuhl

32 senioren- und altersgerechte Wohnungen, mit Tiefgarage, Außenstellplätzen und grüner Außenanlage

(58 – 112 qm, 2 und 3ZKB)

Das 2015 in Kooperation mit dem GaLiA-Verein gebaute KfW70-Haus, besticht durch moderne Ausstattung. In Zusammenarbeit entstand mit dem Verein ein Gemeinschaftsraum,

der zur Förderung der aktiven Gemeinschaft und Nachbarschaft dient.

gefördert durch: 


GaliA-Wohnanlage Rastpfuhl

16 seniorengerechte, barrierefreie Komfort-Eigentums-Wohnungen 
(55 qm-85 qm) 

Familiengerechtes Wohnen in freundschaftlicher, verlässlicher Nachbarschaft (Hausgemeinschaft)Selbstständig in den eigenen vier Wänden in einer ruhigen Wohnlage. Die bessere Alternative zu kostspieligen Alten- oder Pflegeheimen

gefördert durch:


NAK-Wohnanlage Güdingen

28 seniorengerechte, barrierefreie Komfort-Eigentums-Wohnungen 
(55 qm-85 qm) 

Familiengerechtes Wohnen in freundschaftlicher, verlässlicher Nachbarschaft (Hausgemeinschaft)Selbstständig in den eigenen vier Wänden in einer ruhigen Wohnlage. Die bessere Alternative zu kostspieligen Alten- oder Pflegeheimen

gefördert durch:


Hochhaus im Stadtverband Saarbrücken


Objekt wurde in 2011 erworben und von 2011 bis 2013 vollständig entkernt und nach EnEV 2009 saniert. Durch die energetische Sanierung wurden die Energiekosten um 40 % gesenkt. Durch die Energiesparmassnahmen konnte die Attraktivität der Immobilie erheblich gesteigert werden. Das Objekt war innerhalb kürzester Zeit voll vermietet.


Trierer Str. Saarbrücken


Objekt wurde in 2012 erworben und von 2012 bis 2013 nach EnEV 2009 kernsaniert. Durch die energetische Sanierung wurden die Energiekosten um 40 % gesenkt. Durch die Energiesparmassnahmen konnte die Attraktivität der Immobilie erheblich gesteigert werden. Das Objekt war konnte innerhalb kürzester Zeit voll vermarktet werden.

Die besonders effizienten energetischen Sanierungsmaßnahmen, fürten zu eheblichen Einsparungen der Nebenkosten.